deenfr
Dienstag, 24. Mai 2022

Tag 9 - Abschied

Die Nacht im Zelt war frisch - die Temperatur ist untertags gefühlt auf 16-17 Grad gefallen. Zum laufen ist das OK, aber ansonsten eher frisch.

Nach knapp einer Stunde kam ich dann an der Manson und dem Laden mit der “ice cream challenge” an … Auf den Trails in den USA gibt es ja die unterschiedlichsten (manchmal auch einfach dummen) Challenges: meist geht es darum lang zu laufen oder viel zu essen. 

Also mir war es heute ehrlich gesagt zu früh und zu kalt, um 2 Liter Eis zu essen … nicht, dass ich das nicht im Sommer nicht manchmal täte …. 

“Morgan Freeman” - der Hiker sieht wirklich so aus - zog sich bei seinem zweiter Liter Eis zumindest mal die Daunenjacke an ?

Hier hieß es Abschied nehmen von Rudolf, der wieder nachhause nach Michigan fährt, ihm war der Trail zu viel - er erzählte den ganzen letzten Tag nur davon, was er zu Hause alles essen wird und von Twizzler und Big Chief - die beiden fahren ein paar Meilen voraus und laufen mir dann quasi entgegen. Die beiden (aus Florida) treffe ich also evtl. nochmal!

Ansonsten traf ich heute nur ein paar Dayhiker - und um 16:30 baute ich mein Zelt an einem Bach auf. 

Auch heute waren es wieder about 16 miles/26 km. Hier werden die Abstände zwischen den Sheltern langsam größer.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. HTML code is not allowed.